Home


Herzlich willkommen bei der Anwaltskanzlei Kristina Kenarova & Partner!


Die Anwaltskanzlei wurde im Jahre 2004 in Plovdiv, Bulgarien, von Rechtsanwältin Kristina Kenarova gegründet und besteht seit mehr als 10 Jahre.


Sie bietet ein breites Spektrum von Rechtsdienstleistungen - von Rechtsanwalts- und Rechtsberaterdiensten, über rechtliche Betreuung von Handelsgesellschaften, bis hin zu Verfahrensvertretung und Rechtsschutz vor allen Gerichten, Behörden und Instanzen in Bulgarien.


Die Kanzlei bietet awaltliche Beratung, Betreuung und Vertretung von Bulgarischen und deutschsprachigen Privarpersonen und Unternehmen in allen wichtigen Bereichen des Rechts, sowie Steuer-, Wirtschafts- und Rechtsberatung durch ein Team von deutsch,- und englischsprechenden Steuerberatern.


Unser Team besteht aus hochqualifizierten Rechtsanwälten, Steuer- und Wirtschaftsberatern. Die Korrespondenzsprachen der Kanzlei sind Bulgarisch, Deutsch, Englisch und Russisch.


Unser Ziel ist es, Sie als unsere Mandanten optimal zu betreuen und das bestmöglichste Ergebnis für Sie zu erzielen. Aus diesem Grunde haben wir entsprechend qualifizierte Rechtsanwälte und Steuerberater, die Ihr Rechtsproblem gezielt und effektiv bearbeiten. Wir legen besonders großen Wert auf eine harmonische und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Mandanten sowie darauf, für diese gut erreichbar zu sein.


Die Anwaltskanzlei arbeitet eng mit anderen bulgarischen und ausländischen Kollegen und Kanzleien zusammen, die auf verschiedene Rechtsgebiete spezialisiert sind, was die Abdeckung weiterer Rechtsfelder ermöglicht.


Seit 2009 kooperiert die Anwaltskanzlei mit den deutschen Kanzleien "Martens" (www.heilberufe-recht.de www.recht-hilfreich.de) und "Landgraf & Schneider" (www.landgraf-schneider.de). Ziel unserer Zusammenarbeit ist es, eine gesamte Rechtsberatung im Bereich des deutschen und bulgarischen Rechts anzubieten, sowie deutsche Investoren in Bulgarien anzuziehen, diese zu verteten und ihnen bei der Verwirklichung ihrer Pläne zu helfen.

Nachrichten:Nachrichten: